Aus Ostwestfalen in die Startup-Szene:

Das Familienunternehmen Böllhoff gründet Corporate-Venture-Einheit und schafft Raum für Innovationen.

Wir durften das Unternehmen auf dieser Reise begleiten.

Die Böllhoff-Gruppe handelt heute statt morgen: einer der weltweit führenden Hersteller und Händler für Verbindungselemente und Montagesysteme geht neue Wege in der digitalen Transformation und gründet mit „Archimedes New Ventures“ eine eigenständige Innovations- und Investmentgesellschaft. Ein mutiger Schritt für die familiengeführte Unternehmensgruppe aus Bielefeld – der logische Schritt für die Erschließung neuer zukunftsfähiger Geschäftsfelder. Das erste hauseigene Start-up hat die Arbeit mit einer KI-basierten Cloudlösung bereits begonnen.

Auf einen Blick:

  • Böllhoff investiert in Firmenzukunft
  • Digitalaktivität gebündelt in Ausgründung Archimedes New Ventures GmbH
  • Umsetzung des Projekts: Digital Task Force 

Wer sagt, dass in einem bald 150 Jahre alten Industrieunternehmen nicht genügend digitale Visionen stecken?

Stefan Mrozek mindsandmaker

” Unsere Philosophie ist es, Unternehmen selbst zu mehr Innovation zu befähigen. Böllhoff ist ein großartiges Beispiel für nachhaltigen Unternehmergeist und Innovationskraft. Von der Veranstaltung des Digital Innovation Days über den Aufbau eines digitalen Kompetenzteams bis zur Identifikation von externem Innovationspotenzial. Wir sind sehr stolz darauf, bei der digitalen Reise von Böllhoff dabei sein zu dürfen.”

 

Stefan Mrozek, Geschäftsführender Gesellschafter mindsandmaker

Sprechen Sie uns gerne an! 

Eine digitale Transformation braucht interne Mitstreiter und Zeit.

Mit der Unternehmenführung von Böllhoff wurde 2019 das digitale Pilotprojekt initiiert. Unter dem Namen „Bluefield Pioneers“ arbeitete ein ausgewählter Mitarbeiterkreis aus verschiedenen Fachbereichen über ein Jahr lang mit uns an der Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle. Das Konzept forciert den Aufbau eines digitalen Kompetenzteams, das die Kraft und Fähigkeit besitzt, selbstständig neue digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln. Bei Böllhoff ging es vor allem um die Identifizierung von digitalen Alleinstellungsmerkmalen, die als Innovationsmotoren für ein neues Geschäftsfeld dienen können.

 

Böllhoff dreht mit eigener „Corporate-Venture-Einheit“ an den entscheidenden Stellschrauben.

Von den Pionieren zur Gründung einer neuen Gesellschaft. „Wir wollten auf keinen Fall die neu gewonnene Geschwindigkeit für Innovationsprozesse verlieren, die uns die Zusammenarbeit mit minds & maker gelehrt hat. Die Gründung von „Archimedes New Ventures“ war folglich eine logische Konsequenz nach der einjährigen Projektphase “, sagt Marcel Rösner, Geschäftsführer von Archimedes New Ventures. „Wir bieten die flexiblen Strukturen, die wir für den digitalen Wandel unserer Gruppe brauchen“, so Rösner.

Die neue Gesellschaft wird die zukünftigen Digitalaktivitäten bündeln. Jünger, schneller, agiler eine Innovationszelle, die sich alleinig auf die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und dem Investment in vielversprechende Start-ups konzentriert. Mit „Joinect“ präsentiert sich Böllhoff bereits mit einem ersten eigenen Start-up aus dem Bluefield Pioneers Projekt: Eine KI-basierte Cloud Software, die Ingenieuren die Suche nach Verbindungslösungen erleichtert. Doch es muss nicht immer die eigene Lösung sein, deshalb investiert die Gesellschaft auch in vielversprechende Start-ups wie Additive Marking aus Paderborn. Das junge Unternehmen bietet Rückverfolgbarkeitslösungen für im 3D-Druckverfahren hergestellte Produkte. Ein stetig wachsender und zukunftsträchtiger Markt in der Fertigungsindustrie.

 

Ausblick: Eine Taskforce ist nicht genug

„Wir werden in Zukunft noch viele neue Pfade beschreiten. Das Involvement unserer Mitarbeiter ist dabei unverzichtbar, denn diese sind letztendlich unsere wichtigsten Innovationsmotoren“, sagt Michael W. Böllhoff, Geschäftsführer der Böllhoff Gruppe.

Die Mitarbeiter der ersten Taskforce sind zum Teil fest zu Archimedes New Ventures gewechselt, oder sind als interne Innovatoren wieder in ihre Fachbereiche zurückgekehrt – glaubhafte Multiplikatoren für eine andauernde Transformation. Die Durchführung einer zweiten Taskforce startet bereits im Herbst 2020.

 

Hier mehr erfahren:

Digital Task Force                                          Digital Innovation Day                                           Corporate Incubation

Über Böllhoff  Von der Schraube bis zur fertigen Montage.

Die Böllhoff Gruppe ist weltweit Partner für 360° Verbindungstechnik mit Montage- und Logistiklösungen. Seit 1877 familiengeführt, steht das Unternehmen für langfristigen Erfolg durch Innovationskraft und Kundennähe. Als Verbindungsspezialist kennt Böllhoff die spezifischen Anforderungen seiner Kunden aus allen Industrien und unterstützt sie dabei, erfolgreiche Verbindungen zu schaffen. Am Stammsitz in Bielefeld und im weltweiten Unternehmensverbund gestalten mehr als 3.000 Mitarbeitende die Zukunft der Verbindungstechnik. Im Jahr 2019 erzielte Böllhoff so einen Umsatz von rund 638 Millionen Euro.

Über Archimedes New Ventures

Die hundertprozentige Tochtergesellschaft der Böllhoff-Gruppe ist das neue Innovationslabor des Traditionsunternehmens aus Bielefeld. Verantwortlich für eine neue digitale Innovationskultur liegt der Schwerpunkt der Gesellschaft auf der Entwicklung und Förderung neuer digitaler Geschäftsmodelle für die Böllhoff-Gruppe.

Erhalten Sie monatlich spannende digitale Themen direkt in Ihr Postfach!

Unser Newsletter informiert Sie einmal pro Monat über Trends und Themen, nützliche Tools und Werkzeuge, Events in der Region, sowie Neuigkeiten aus unserem Hause. Melden Sie sich jetzt an!

    Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.